Magazin Reiseziele & Guides

Das Heidelberger Schlosss


Reiseziele / Kurz-Wiki
   
Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Und dies gibt es im Schloss zu erleben:


1. Das Schlossgebäude selbst, das zu den bedeutendsten Renaissancebauten nördlich der Alpen zählt.

2. Die Große Fass, ein riesiges Weinfass, das einstmals zum Transport von Wein aus dem Heidelberger Umland ins Schloss diente.

3. Die Schlosskapelle, die als evangelische Hofkirche erbaut wurde und zahlreiche Kunstwerke enthält.

4. Die Ruprechtsbau, der älteste Teil des Schlosses, der im späten 14. Jahrhundert erbaut wurde.

5. Der Schlosshof, in dem sich ein großer Brunnen und eine Aussichtsplattform mit Blick auf die Stadt Heidelberg befinden.

6. Der Schlossgarten, der sich hinter dem Schloss erstreckt und zu einem Spaziergang einlädt.

Es gibt verschiedene Führungen durch das Schloss, die euch zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten führen und euch die Geschichte des Schlosses und der Stadt Heidelberg näher bringen.

Veranstaltungen

Das Heidelberger Schloss ist ein viel genutzter Veranstaltungsort über das ganze Jahr, darunter:

1. Schlossbeleuchtung: Eine jährliche Veranstaltung, bei der das Schloss und seine Umgebung mit beeindruckenden Lichteffekten illuminiert werden.

2. Konzerte: Es finden regelmäßig Konzerte auf dem Schloss statt, oft mit klassischer oder mittelalterlicher Musik.

3. Theateraufführungen: Es gibt auch Theateraufführungen, die auf dem Schloss veranstaltet werden, einschließlich Shakespeare-Stücken.

4. Veranstaltungen für Kinder: Auch für Kinder werden regelmäßig Veranstaltungen auf dem Schloss angeboten, wie zum Beispiel Verkleidungs- oder Bastelworkshops.

5. Weihnachtsmarkt: Jedes Jahr im Dezember gibt es auf dem Schlosshof einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt mit Handwerkskunst, Glühwein und Leckereien aus der Region.

6. Die „Heidelberger Herbst“-Veranstaltungsserie beinhaltet jährlich das Heidelberger Schlossfest mit Feuerwerksshow. Es ist eines der spektakulärsten Feuerwerke der Region und bietet eine atemberaubende Kulisse für das jährliche Schlossfest.

7. Außerdem gibt es auch zu Silvester eine Feuerwerksshow am Schloss, die immer sehr beliebt ist.

Geschichte

Das Heidelberger Schloss hat eine lange Geschichte. Die erste Burg wurde im 13. Jahrhundert auf dem Schlossberg über der Stadt Heidelberg errichtet. Diese Burg wurde jedoch im Laufe der Jahrhunderte mehrmals zerstört und wiederaufgebaut. Im 16. Jahrhundert wurde das Schloss zu einem Renaissance-Schloss ausgebaut und diente als Residenz der Kurfürsten von der Pfalz.


Im 17. Jahrhundert wurde das Schloss während des Dreißigjährigen Krieges erneut zerstört und blieb bis zum 18. Jahrhundert eine Ruine. Im 18. Jahrhundert wurde das Schloss unter Kurfürst Karl Theodor in wieder aufgebaut und diente als Residenz und Sitz der Universität Heidelberg.


Im 19. Jahrhundert wurde die romantische Ruine des Schlosses zu einer beliebten Touristenattraktion und wurde von vielen Künstlern und Schriftstellern besucht. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Schloss schwer beschädigt und ist teilweise eine Ruine.

Mehr zu Deutschland


Mehr in Wikipedia

–Deutschland