die eleganten Männer des Kongo

Magazin Erlebnis & Abenteuer

Sapeurs, die eleganten Männer des Kongo

Die Begegnung mit einem Sapeur ist ein Erlebnis, dass lange im Gedächtnis bleibt und endlosen Gesprächsstoff über Kulturen und Mode bietet.

Wikipedia:
„Ein Sapeur, nach dem informellen französischen Begriff sape für Klamotten, ist ein zugleich auffällig, wie elegant gekleideter Mann in Afrika, dessen Auftreten in deutlichem Kontrast zu seinen Lebensumständen steht. Die Sapeurs entstanden als soziale Bewegung Mitte der 1970er Jahre in der kongolesischen Hauptstadt Brazzaville, als Protestierende gegen die Politik des zairischen Präsidenten Joseph Mobutus durch formale Kleidung ausdrücken wollten, dass sie keine Rebellen und Unruhestifter waren.

Read More